Informationen zu den Skipässen in Tirol

Alles über Tirols Skipässe

Wer in Tirol Ski fahren möchte, hat die Qual der Wahl. In Tirol gibt es über 80 verschiedene Skigebiete, mit insgesamt 3.000 Pistenkilometern und 300 Skischulen. Darüber hinaus kommt es darauf an, welches Freizeitgebot man nach dem Skifahren sucht.

Ob Familienangebote, Museen, kulinarische Köstlichkeiten oder Après-Ski-Hütten, das Angebot sollte zu den persönlichen Erwartungen passen.

Aber es gibt auch Skipässe, die auf mehreren Skigebieten Tirols nutzbar sind und so Flexibilität bieten. Hier eine kleine Übersicht über die wichtigsten Skipässe Tirols.

Ski6

Der Ski6 Skipass ist für Besucher des Tiroler Oberlandes geeignet. Mit diesem Skipass kann in den Skigebieten

  • Nauders-Bergkastel,
  • Kaunertaler Gletscher,
  • Fendels,
  • Fiss-Ladis,
  • Serfaus,
  • und Venet

gefahren werden. Der Preis für einen Gültigkeitszeitraum für 4 Tage liegt bei Erwachsenen bei etwa 170 € und bei 100 € in der Nebensaison. Insgesamt kann der Ski6 Skipass für Zeiträume von 4 bis 14 Tagen gebucht werden, eine Ausnahme bildet die 20-Tages-Karte, welche 589 € für Erwachsene kostet.

Skifahren und Snowboarden am Kaunertaler Gletscher

Diese Karte eignet sich für jeden, der im Tiroler Oberland Ski fahren möchte. Der Kaunertaler Gletscher gilt übrigens bis Anfang Juni als schneesicher – einen Ski6 Skipass zu kaufen ist also ebenfalls eine gute Option in der Nebensaison.

Das Freizeitticket Tirol

Das Freizeitticket Tirol ermöglicht nicht nur freien oder ermäßigten Eintritt in Freizeiteinrichtungen und Museen, sondern gilt auch als Skipass in zahlreichen Skigebieten rund um Innsbruck, zum Beispiel auf dem Stubaier Gletscher.

Das Freizeitticket eignet sich für alle, die in Tirol wohne oder dort angestellt sind. Da sich die meisten Angebote in und um Innsbruck befinden, sollte man in Innsbruck selbst oder näherer Umgebung wohnen.

Die Snowcard Tirol

Mit der Snowcard Tirol gehen Vielskifahrer auf Nummer sicher. Denn diese Karte bietet unbegrenztes Skivergnügen im ganzen Bundesland, kurz gesagt: auf ca. 3.000 Pistenkilometern und 1.100 Liften. Ein besonderes Plus dabei ist, dass auch die fünf Skigebiete an den Gletschern mit inbegriffen sind. Das bedeutet: Skivergnügen bis Mitte Mai.

Die „Snowcard Tirol“ – für Skivergnügen bis Mitte Mai

Die Kosten der Snow Card Tirol liegt bei 717 € für eine Saison (Oktober bis Mai). Bewohner des Bundeslandes Tirol erhalten Ermäßigung.

OlympiaWorld Skipass

Der OlympiaWorld Skipass Tirol vereint die insgesamt neun Skigebiete Innsbrucks, und zwar die Gebiete:

  • Nordkettenbahnen-Seegrube,
  • Patscherkofel,
  • Axamer Lizum,
  • Muttereralm,
  • Kühtai,
  • Rangger Köpfl,
  • Glungezer,
  • Schlick 2000 und
  • Stubai Gletscher

Das Angebot umfasst rund 300 Pistenkilometer und Angebote für Snowboard und Freerider. Der Pass ist für drei bis sieben Tage buchbar und kosten für Erwachsene rund 130 € für drei aufeinanderfolgende Tage oder für drei Tage innerhalb eines Zeitraumes von vier Tagen. Ermäßigungen gibt es für Kinder, Jugendliche und Senioren.

Dieser Skipass eignet sich für Besucher der Region Innsbruck, da er nur in Verbindung mit der Gästekarte (wird bei Buchung in einer Unterkunft der Region automatisch gegeben) gebucht werden kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind Markiert *

Diese HTML Tags und Attribute können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>