Vorbereitungen die für einen perfekten Skiurlaub zu treffen sind

Den Skiurlaub richtig vorbereiten

Sie freuen sich schon auf das Skifahren in Tirol, haben aber eine ellenlange To-Do-Liste? Haben Sie Angst, etwas zu vergessen und dies vor Ort nachkaufen zu müssen? Wir geben Ihnen einige Tipps, damit Ihnen die Vorbereitung auf Ihren Winterurlaub in Tirol einfacher von der Hand geht.

Die Kleidung

Weniger ist mehr… Die Winterkleidung nimmt mehr Platz ein als die Sommerkleidung, das ist klar. Von daher gilt, dass nichts Unnötiges mitgenommen werden sollte. Dies gilt vor allem, wenn man mit dem Flugzeug in ein Skigebiet reist oder mit der fünfköpfigen Familie im eigenen Auto anreist… Der Platz ist begrenzt.

Waschmaschinen im Hotel
Wenn der Urlaub länger dauert ist eine Unterkunft mit Waschmöglichkeiten empfehlenswert

Von daher sollte an das Wichtigste gedacht werden. Bei längeren Aufenthalten sollte man eine Unterkunft mit Waschmöglichkeit suchen. Und Funktionswäsche aus Kunstfaser kann auch einmal abends von Hand gewaschen werden und dann über Nacht an der Heizung trocknen.

Zusätzlich sollte man sich bei Reisen in ausgefallenere Skiregionen wie Osteuropa oder Amerika unbedingt über die dort verwendeten Stromsteckertypen informieren. In den USA oder in Kanada beispielsweise verwendet man andere Steckdosen als bei uns. Daher benötigt man, sofern man Elektrogeräte wie Fotoaparat und Smartphone mitnehmen will, unbedingt einen Reiseadapter.

Für die Bekleidung kann pauschal folgende Checkliste zur Orientierung dienen:

  • Funktionsunterwäsche (Thermohemden, lange Unterhosen, Socken – Waschmöglichkeiten in der Unterkunft beachten)
  • Normale Unterwäsche + Socken (Set pro Tag)
  • 2 normale Hosen pro Woche oder Röcke, für abends oder Ausflüge
  • 2 normale Pullis pro Woche oder sonstige Oberteile für abends oder
  • für Ausflüge
  • Fleecejacke oder Softshelljacke
  • Fleecepullover
  • 1 Skijacke (eventuell eine Zweite, falls man einen längeren Aufenthalt plant)
  • 1 Skihose (eventuell eine Zweite, falls man einen längeren Aufenthalt plant)
  • Mütze, Schal, Handschuhe
  • Turnschuhe/Ausgehschuhe/Bergschuhe für Wanderer

Falls die Unterkunft einen Wellness-Bereich hat:

  • Badeanzug/Bikini/Badehose
  • Flipflops/Badelatschen
  • Eventuell eine Badekappe

Bei der Ausrüstung sollte an Folgendes gedacht werden, falls man diese nicht ausleiht:

  • Skischuhe
  • Skier
  • Skibrille
  • Stöcke
  • Helm

Sich vorab über den Zielort informieren

Wer kein Pauschalangebot in einem der vielen Tiroler Skiresorts bucht, sollte sich vorab über die Preise von Skipässen und eventuelle Angebote informieren. Viele Orte bieten Vergünstigungen für Familien an. Außerdem haben sich viele Orte zu Tourismusregionen zusammengeschlossen, was die Nutzung des Skipasses in mehreren Skigebieten ermöglicht.

Ein Helm zum Skifahren
Auch ein Helm gehört zur Skiausrüstung dazu

Wer sich selbst oder die eigenen Kinder zur Skischule anmelden möchte, sollte vorher die Plätze reservieren. Falls Sie einen Krippenplatz oder Platz im örtlichen Kindergarten benötigen, sollten Sie vorab anrufen, um die Preise zu erfahren und zu erfragen, ob freie Plätze zur Verfügung stehen.

Plan B bei schlechtem Wetter

Wenn einmal die Wetterlage nicht mitspielt, sollte man sich über Indoor-Aktivitäten informieren, vor allem wenn Kinder dabei sind! Familienhotels haben normalerweise vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder – und wenn es ein beheiztes Schwimmbad gibt, ist auch schnell der vermasselte Skitag vergessen.

Sollten Sie in eine Pension oder ein Appartement geben, nehmen Sie am besten Brettspiele mit und informieren Sie sich über Sehenswürdigkeiten und Hotels vor Ort.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Notwendige Felder sind Markiert *

Diese HTML Tags und Attribute können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>